Technologie

Der Einsatz modernster Technologie in allen kritischen Funktionen der Dialyse ist ein Schlüsselziel der MESOGEIOS-Dialyse-Zentren.

MESOGEIOS und Vorreitertechnologie sind zwei ineinander greifende Konzepte

Der Einsatz modernster Technologie in allen kritischen Funktionen der Dialyse ist ein Schlüsselziel der MESOGEIOS-Dialyse-Zentren.

Im Einzelnen:

·         137 Fresenius MC 5008-Geräte und 46 4008B und S-Geräte. Nur die beste und modernste Ausrüstung des weltweit führenden deutschen Anbieters von Dialyseprodukten kommt zum Einsatz.

·         Die Dialysegeräte der MESOGEIOS-Dialyseaustattung arbeiten mit führende OCM-Technologie für die Echtzeit-Überwachung kritischer Dialysefaktoren (Online-Überwachung). Das ist das am weitesten fortgeschrittene Technologie im Bereich der Dialyse.

·         MESOGEIOS hat eine spezielle Software für die Überwachung und Aufzeichnung der Dialysefaktoren und für ihre Verknüpfung mit der Patientenakte entwickelt. Die medizinische-online-Krankenakte des Patienten ist eine technologische Pioniereinrichtung, die dem wissenschaftlichen Personal unbeschränkte Möglichkeiten zum Wohle des Patienten bietet.

·         MESOGEIOS kooperiert mit führenden Unternehmen von Wasseraufbereitungssystemen. Diese Systeme werden entwickelt und verbessert, so dass sich der kritische Faktor der Qualitätskontrolle des Dialysewassers immer auf höchster Ebene befindet.

·         Alle an der Dialyse beteiligten Destillationssysteme sowie auch andere medizinische Geräte wie EKG, Ultraschall-Systeme, biochemische Analysegeräte etc. sind auf dem neuesten Stand der Technik.

·         Die Klimaanlagen und Frischluftaustauschsysteme in den Dialyseräumen sind nach den neuesten Standards entwickelt, um maximalen Patientenkomfort zu gewährleisten.

Die spezialisierte Abteilung für technische Dienste ist für die kontinuierliche Überwachung von Änderungen und neuen weltweit verwendeten Hämodialysetechnologien verantwortlich. Die Abteilung nutzt und entwickelt auch diese neuen Technologien, damit „Mesogeios“ seine Patienten mit den bestmöglichen Services  versorgen kann.

Technische Neuigkeiten

Grünes Dialyseprojekt

In den letzten Jahren konzentrierten sich Experten, die in umweltbezogene Aktivitäten, Qualität und Hämodialyse einbezogen waren, auf das Problem die Umweltbelastung zu reduzieren. Die „Mesogeios“ Gruppe folgt bestimmten erfolgreichen Überwachungs- und Managementpraktiken bei Abfällen (infektiös, Hausmüll, Wertstoffe) und nutzt moderne Methoden und Techniken für die Wiederverwendung von Abwasser (wie Umkehrosmose) und die Energienutzung (Verwendung von LED-Lampen). Der Konzern implementiert gründlich die folgenden Prinzipien:

 

Reduzieren - Wiederverwenden - Recyceln

Reduzieren - Abfallreduzierung durch Weiterbildung

Wiederverwenden - Wiederverwendung von Energieressourcen (z. B. Regenwasser und Entsorgung von AO)

Recyceln - Verwertung von Reststoffen (z. B. Glas, Papier, Kunststoff, Aluminium, Blech, Holz, Elektrogeräte, Batterien)

Papierloses Projekt

Die technische und die IT-Abteilung entwickelten gemeinsam Technologien, bei denen der gesamte Patienteninformationsfluss, einschließlich der Verfahren, die sich in allen Abteilungen des Dialysezentrums abspielen, auf papierlosen Systemen basiert.

Videokonferenzprojekt

Darüber hinaus wurden mit dem Einsatz von Videokonferenzgeräten auf dem neuesten Stand der Technik die Luft- und Straßenfahrten aller Mitarbeiter reduziert, was zu einer wesentlich geringeren Umweltbelastung und einem kleineren CO2-Fußabdruck beiträgt.

Top