Kreta

Das erste Hämodialyse Zentrum der „Mesogeios“-Gruppe eröffnete im November 2000 in Heraklion, Kreta, und passte sich konsequent sowohl den Bedürfnissen der lokalen Bevölkerung als auch denen einer großen Zahl von ausländischen Nierenpatienten an, die jährlich die Insel besuchen.

Lage  
Dieses Dialysezentrum in Kreta ist 10 Kilometern von Ammoudara entfernt - einem der schönsten Urlaubsorte der Präfektur Heraklion - nahe der archäologischen Stätte von Knossos und nur 5 Kilometer vom Universitätskrankenhaus Heraklion.

Anlagen
Ein elegantes Gebäude von 1.700 Quadratmetern wurde auf einem in Privatbesitz befindlichen Grundstück von 8.000 Quadratmetern errichtet, inmitten eines üppigen Gartens, der auch einen Pool mit einschließt. Die gut ausgestattete medizinische Einrichtung bietet Patienten qualitativ hochwertige Gesundheitsservices in einer angenehmen Umgebung von hoher Ästhetik.

Kapazität
Das Zentrum verfügt über eine Kapazität von 160 Patienten und 40 Fresenius Medical Care 5008S Online-Hämodiafiltrations-Maschinen. Jährlich bietet es auch den Bedürfnissen von mindestens 700 Besuchern (griechischen und ausländischen) Platz.

Services
• Zwei Dialyseräume von 1.200 Quadratmetern
• Ständige Überwachung durch einen Kardiologen und sofortige Behandlung von Gefäßzugangsprobleme durch Gefäßchirurgen, die mit dem Zentrum zusammenarbeiten
• Touristeninformation für ausländische Patienten

Kontaktinformationen
Adresse: Kalessa, Gazi, Herakleio, Kreta
PLZ: 71500
Telefon: +30 2810-371560
Mobiltelefon: +30 6946285615
Fax: +30 2810-371570
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Finden Sie uns auf der Karte


LISTE DER ÄRZTE - NIERENZENTRUM HERAKLION

Aristides Paraskevopoulos

leitender Oberarzt

Lebenslauf
Nikolaos Tzenakis

Nephrologe

Lebenslauf
Georgios Kokologiannakis

Nephrologe

Lebenslauf
Eleftheria Maragkaki

Nephrologe

Lebenslauf
Van Kampen - Androulakis Hubertina 

Head Nurse

Lebenslauf

Galerie

Top